Herzlich Willkommen bei satiYoga

satiYoga, ist ein achtsamer, lebensbejahender und herzöffnender Yoga.

 

Er verbindet Elemente des modernen Anusara® Yoga und des Yin Yoga und fördert die Achtsamkeit

für den Körper, die Gefühle und Empfindungen sowie die inneren und äußeren geistigen Eindrücke.

 

sati (sanskrit, pali), beschreibt die Fähigkeit des Geistes sich mit allen Sinnen der Gegenwart bewusst zu sein

und bedeutet das Wahre vollumfänglich zu erkennen, danach zu handeln und sein Leben danach zu gestalten.

 

satiYoga bereichert dein Leben auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.

Er führt über das achtsame körperliche üben der Yoga-Stellungen, zu einer verbesserten Selbstwahrnehmung

der eigenen inneren und äußeren Zustände, steigert das Selbstbewusstsein, beruhigt und klärt den Geist und streichelt die Seele durch ein gesteigertes  Wohlbefinden.

 

Ich freue mich DICH in meiner Yogastunde zu begrüßen! 


Ich bin Nadine.

Hallo, schön dass du zu mir gefunden hast.

Bereits in meiner ersten Yogastunde hat mich die Liebe zum Yoga ergriffen. Ich habe mich danach so wahrhaftig, wohl und glücklich gefühlt wie nie zuvor.

Seither praktiziere ich Yoga. Er beschert mir Zufriedenheit und hält mich körperlich, mental und seelisch gesund.

Yoga erschafft wahre Freude, reine Liebe und Frieden, im Inneren wie im Äußeren, im Persönlichen wie in der Gemeinschaft und es ist mir eine Herzensangelegenheit Alles was ich seither über und durch das Yoga erfahren und gelernt habe weiterzugeben.

Um das auf bestmögliche Art und Wiese möglich zu machen, erweitere ich mein Wissen rundum Yoga durch das Studium von Büchern und Texten und lasse mich regelmäßig von erfahrenen, hoch qualifizierten und inspirierenden Yoga Lehrern/innen aus- und weiterbilden.

Ich freue mich DICH in meiner Yogastunde zu begrüßen und dir satiYoga in all´ seinen Facetten nahe zu bringen.

Namasté, Nadine



Yoga

 Yoga ist eine mehrere tausend Jahre alte indische Lebensphilosophie und bietet Handlungswege für viele Aspekte des Lebens an.

 

Ein praktisches Übungssystem, Hatha Yoga, bestehend aus Yoga-Stellungen und Atemtechniken, um einen beweglichen und gestärkten Körper zu erhalten.

Konzentration und Meditation, für einen klaren und ausgeglichenen Geist.

Achtsamkeit und positives Denken, um Selbstbewusstsein und Zufriedenheit zu fördern.

Entspannung zur Verbesserung der Körperwahrnehmung und Konzentrationsfähigkeit.

 

Yoga (der, sanskrit), bedeutet Verbindung, Einheit und Harmonie. 

Er bietet die Mittel sich seiner Selbst körperlich, geistig und seelisch Gewahr zu sein und durch dieses gewahr sein eine Verbindung zu seinem Herzen und seiner Wahrheit zu schaffen. Regelmäßig praktizierter Yoga führt zu Harmonie mit dir Selbst und deiner Umwelt.

 

Ich freue mich DICH in meiner Yogastunde zu begrüßen!

Anusara®Yoga

Anusara® Yoga ist ein modernes Hatha Yoga-System, das die Hauptpfade des Yoga kombiniert, Hatha (Anstrengung) für die körperliche Praxis, Jnana (Wissen) für die geistige Praxis und Bhakti (Liebe/Hingabe) für die herzorientierte, seelische Praxis.

Somit werden alle Ebenen des Seins, Körper, Geist und Seele, gefordert und gefördert.

 

Der herzöffnende Anusara® Yoga berücksichtigt, das neuste wissenschaftlich fundierte Wissen über die Anatomie des Körpers, das bewusste Ausrichten des Körpers sowie die Gewohnheiten des westlichen Menschen. Auf den Erkenntnissen der Biomechanik und Biogenetik basierend wurden sehr genaue und therapeutische wirkende Ausrichtungsprinzipien entwickelt.

 

Anusara (sanskrit), bedeutet im Fluss sein, die Seele folgt dem Herzen, im Einklang mit den universellen Prinzipien. Fließt die Seele im Einklang, dann sind Körper, Geist und Seele in Harmonie und der Mensch ist in der Lage die universelle Gnade und Energie zu empfangen und zu nutzen.

 

Ich freue mich DICH in meiner Yogastunde zu begrüßen!

Yin Yoga

Yin Yoga ist eine sehr sanfte Form des Hatha Yoga. Ein passiv orientierter Yoga-Stil, der den Fokus auf die Kräftigung und Dehnung des tiefer liegenden Binde-, Faszien- und Bändergewebes legt, die Mobilisierung der Gelenke fördert und das Nervensystem stimuliert und beruhigt.Somit wird der individuelle körperliche, geistige und seelische Energiefluss angekurbelt und harmonisiert.

 

Die Yoga-Stellungen werden zumeist im Sitzen und Liegen mit nicht aufgewärmter und entspannter Muskulatur, ohne Kraftaufwand, ausgeführt und ca. 3 - 5 Minuten gehalten. Jedoch werden letztendlich Dauer und Intensität dem individuellen Empfinden angepasst.

 

Yin Yoga ist eine sehr gute Ergänzung zum Hatha Yoga, dem Yang zum Yin.

 

Ich freue mich DICH in meiner Yogastunde zu begrüßen!



Warum sollte ich Yoga praktizieren?

Yoga tut gut!

 

Er begünstigt viele gesundheitliche Wirkungen, sowohl auf körperlicher als auch für die mentale Gesundheit, unter anderem:

Yoga fördert die allgemeine körperliche Fitness durch Erhöhung der Beweglichkeit und Stärkung der Muskulatur

Yoga in Verbindung mit tiefen Atemübungen stärkt das Herz-Kreislauf-System, da die Blutzirkulation angeregt und der Sauerstoffgehalt im Blut erhöht wird.

Yoga hilft gegen (chronische) Schmerzen und Verspannungen im gesamten Körper durch Dehnung der Muskulatur und die Mobilisierung der Wirbelsäule und Gelenke.

Yoga steigert die Energie und fördert die Entspannung und das Wohlbefinden, was die Stressresistenz erhöht, das Selbstbewusstsein steigert und zu einer positiven Denkweise führt.

Yoga lindert Symptome von Stoffwechselerkrankungen, wie Diabetes, aber auch von Bluthochdruck, rheumatischen Erkrankungen, Arthrose, Arthritis, Osteoporose.

Yoga hilft bei depressiven Verstimmungen/Depression, denn er hemmt die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol und steigert die Ausschüttung der stimmungsteigernden Hormone Dopamin und Serotonin.

Yoga hilft bei Angst- und Schlafstörungen, da er den Körper und Geist in Ruhe versetzt.

Yoga harmonisiert und reguliert den Hormonhaushalt und beugt dadurch Nervosität und Schlaflosigkeit vor.

Yoga begünstigt einen klaren, wachen Geist, was die Konzentrationsfähigkeit und Fokussierung erhöht.

Yoga steigert die Abwehrkräfte des Immunsystems, denn er unterstützt die Darmtätigkeit und regt das Lymphsystem an.

 

Es ist sinnvoll, insbesondere bei schwerer Erkrankung und besonderen Einschränkungen, die Teilnahme am Yoga mit deinem behandelnden Arzt abzuklären. Bei akuten Beschwerden ist eine Teilnahme an der Yoga-Stunde nicht zu empfehlen. 

 

Ich freue mich DICH in meiner Yogastunde zu begrüßen!


Wer sollte Yoga praktizieren?

Aussagen, wie "Ich bin zu unbeweglich.", "Ich bin gesundheitlich und/oder körperlich eingeschränkt." oder "Yoga ist nur für (junge) Frauen." sind unbegründet, da du im Yoga vollkommen bist und geschätzt wirst, genauso wie du bist.

Yoga ist nicht alters- und geschlechtsspezifisch und die Yoga-Stellungen lassen sich auf vielfältigste Weise an die körperlichen Voraussetzungen anpassen.

Das Üben von Yoga führt zu mehr Beweglichkeit, Flexibilität und Stärke, das ist für alle Geschlechter in jedem Alter nützlich. 

Kraftsportler steigern durch Yoga ihr Potenzial des Muskelwachstums.

Ein schneller Yoga-Flow hält auch Ausdauersportler auf Trab.

Yoga unterstützt Schwangere bei der Geburtsvorbereitung und unterstützt nach der Schwangerschaft bei der Rückbildung.

Kindern hilft Yoga beim Erlernen von Bewegungsabläufen und Körperbeherrschung.

Schüler und Studenten profitieren, durch die Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, vom üben des Yoga.

 

Jede und Jeder sollte Yoga praktizieren! Ich freue mich DICH in meiner Yogastunde zu begrüßen!